Bank Burgenland

Responsive, Barrierearm - Die HYPO Bank Burgenland

Seit September 2002 vertraut die HYPO Bank Burgenland bei jedem Webseiten-Relaunch auf die technischen, visuellen und konzeptionellen Arbeiten von echonet. Im Jahr 2014 wurde für die Bank Burgenland erneut ein Relaunch vorgenommen, echonet konnte sich in einem Pitch-Verfahren, zu dem der Auftraggeber mehrere Agenturen eingeladen hatte, erneut durchsetzen. Das optische Konzept wurde viel flächiger und moderner angelegt, die Barrierefreiheit der Bank noch einmal mit Hilfe des Funktionssets easy2see verstärkt.

Bank Burgenland | bank-bgld.at | 2014 (Desktop) © echonet communication

04

2014

Bank Burgenland

Filialfinder mit GPS

Über ein aktives GPS können Kunden am Smartphone oder Tablet sich auf der Webseite der Bank Burgenland aktuell verorten lassen und sich so die nächste Filiale der Bank heraussuchen. Im Filialfinder werden dann auch die in der jeweiligen Filiale zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bank Burgenland zugeschaltet und vorgestellt. Vor allem, weil die Webseite inzwischen auch mobil optimal genutzt werden kann, ist die Funktion zur eigenen Lokalisierung zu einem beliebten Tool auf der Webseite der Bank Burgenland geworden.

Kontofinder-System

In Zusammenarbeit mit der Bank wurde auch - als Bestandteil des logischen Systems der Bank Burgenland - ein Kontofinder geschaffen. Dieser Produkt-Finder ermöglicht es für Kunden anhand weniger Eingaben ein für sie passendes Konto-Modell der Bank zu finden. Damit können sich Kunden vor allem im Privatbereich bereits vorab über die optimale Zusammenstellung ihres Konto-Paketes ein Bild machen. Dieser Kontofinder beschleunigt vor allem die Abwicklung der Anträge, weil die Kunden entsprechend bescheid wissen.

Bank Burgenland | bank-bgld.at | 2014 (Mobile Full/Scrolling) © echonet communication

Grafik & Design: Form follows function...

Der optische Auftritt der Bank Burgenland - einer Tochter der Grazer Wechselseitige Versicherung AG - wurde mit starkem Fokus auf die Funktionalität des Webauftrittes von echonet konzipiert. Dabei wurde einerseits Fläche für die Betonung des regionalen Charakters geschaffen, andererseits der Weg zu kachelförmigem, flachem Design beschritten und zu guter Letzt das ganze auch responsive entsprechend in Szene gesetzt.

Auch im neuen Relaunch der Bank Burgenland kam das barrierefreie Funktionsset "easy2see", eine gemeinsame Entwicklung von echonet und dem Blinden- und Sehbehindertenverband Österreich zum Einsatz. Damit können insbesondere Menschen mit Sehbeeinträchtigungen das Internetangebot der Bank Burgenland noch besser nützen.

Bank Burgenland | bank-bgld.at | 2014 (Floating Screens) © echonet communication
Bank Burgenland | bank-bgld.at | 2014 (Floating Phones) © echonet communication

Responsive: Optimiert auf alle Endgeräte

Vom klassischen Desktop-Computer über diverse Laptops, Tablet-Geräte und Smartphones und natürlich auch für Smart-TV sowie für Boardcomputer im Auto wurde dieses Projekt entsprechend optimiert. Die Darstellung, das ist gemeint, wenn wir bei echonet in unserere digitalen Handwerkstatt responsive Webdesign in Wien bauen, passt sich also an alle Endgeräte an.

Dabei wurden für das Projekt verschiedene "Breakpoints" definiert, die festlegen ab welcher Größe des Endgerätes welches Layout zum Tragen kommt. Die Umsetzung ist aus diesem Grund - und das ist einer der entscheidenden Vorteile von responsive Webdesign - auf allen Endgeräten mit der gleichen jeweiligen Webadresse erreichbar und beinhält in allen Detailseiten auch die gleichen Informationen.

Bank Burgenland | bank-bgld.at | 2014 (Responsive Laptop, Tablet, Phone) © echonet communication
  • easy2see Mockup | Braille © echonet communcation

Barrierefrei einen Schritt weiter gedacht...

Während eine grundsätzlich barrierefreie Seite vor allem auf technische und inhaltliche Standards Rücksicht nimmt, ist easy2see als Funktionsset für mehr Barrierefreiheit weiter gedacht. Die wichtigsten drei Kerngebiete des Funktionssets easy2see sind:

  1. Webgesteuerte Farbkontraste
  2. Webgesteuerte Größenverstellung
  3. Navigationssprünge per Shortcut

Die Entwicklung und warum easy2see notwendig für die optimale Benutzer-Erfahrung ist, ist auf der Wissen-Seite Barrierefrei und easy2see nachlesbar. Denn die herkömmlichen Technologien erreichen nicht, was mit easy2see an Barrierefreiheit erreicht wird. Das Hauptproblem besteht dabei darin, dass Betriebssysteme oder Hardware-Lösungen keinen Unterschied zwischen Fotos und Text machen können und vor allem nicht zwischen Fotos und Grafiken. Dieser Unterschied ist mit easy2see herausgearbeitet und daher in Sachen Barrierefreiheit für Internetseiten eine Weiterentwicklung. 

Content-Management mit content.life 3

Mit dem von echonet seit dem Jahr 1999 entwickelten Content-Management-System content.life verfügt der Auftraggeber nicht nur über die Möglichkeit seine Inhalte im Projekt zu steuern, sondern auch per Zeitsteuerung neue Inhalte online zu bringen, Navigationsstrukturen und Seitenstrukturen zu verändern und Administrations-Accounts zu verwalten. Das CMS content.life ermöglicht mit den dahinterliegenden Modulen die inhaltliche Steuerung der Inhalte und natürlich auch die entsprechende Optimierung für Suchmaschinen.

https://www.bank-bgld.at

  • 122016

    Zusammenführung auf GRAWE-System

    Die Internetseite wurde im Rahmen einer gemeinsamen Migration auf ein von echonet zur Verfügung gestelltes gemeinsames System für alle Webseiten der GRAWE Bankengruppe AG transformiert. Die Basis des Projektes war die Entscheidung alle Banken und Institute im Haus mit dem bestehenden System der HYPO Bank Burgenland von echonet - also content.life - auszustatten.